Leseerfahrungen der Clubmitglieder

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert

Nach längerer Zeit gab es wieder einen Clubabend, an dem sich die Andymon-Mitglieder gegenseitig aus unterschiedlichen Gründen interessante Bücher vorstellen, die sie im vergangenen Jahr gelesen haben. Dabei sind sowohl ältere Werke als auch Neuerscheinungen bzw. Neuveröffentlichungen von Klassikern des Genres. Die nachfolgende Liste stellt weder ein Ranking noch eine bestimmte Reihenfolge dar, sondern ist lediglich eine Auflistung der ausführlicher vorgestellten Titel. In Klammern ist jeweils das Jahr der originalen Erstveröffentlichung sowie der Name des deutschen Verlags angegeben, in dem das Buch zuletzt erschienen ist. Hinter den Links verbergen sich weiterführende Informationen bzw. die Seiten der Verlage zu den entsprechenden Büchern.

  1. Adam Sternbergh: Spademan und Feindesland (2014 & 2015, Heyne)
  2. Jeff VanderMeer: Auslöschung (2014, Kunstmann)
  3. Andy Weir: Artemis (2017, Heyne)
  4. Otto Hoffmann: Die fremde Welt (1913, synergen)
  5. John Lanchester: Die Mauer (2019, Klett-Cotta)
  6. Stephen King: Es (1988, Heyne)
  7. Angela und Karlheinz Steinmüller: Sphärenklänge (2019, Memoranda)
  8. Tim Lebbon: The Silence (2015, Buchheim)
  9. Allen Steele: Die Rache von Captain Future (2017, Golkonda)
  10. Matt Haig: Ich und die Menschen (2013, dtv)
  11. William Hope Hodgson: Das Haus an der Grenze (1908, Festa) und Das Nachtland (1912, Bastei)
  12. Adrian Tchaikovsky: Die Kinder der Zeit (2015, Heyne)
  13. Becky Chambers: Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten (2015, FISCHER Tor)
  14. Becky Chambers: Zwischen zwei Sternen (2016, FISCHER Tor)
  15. Becky Chambers: Unter uns die Nacht (2018, FISCHER Tor)
  16. Jaroslav Kalfar: Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt (2017, Klett-Cotta)
  17. Paul Gurk: Berlin (1925, Arco)
  18. Dmitry Glukhovsky: Text (2018, Europa)
  19. China Miéville: Die letzten Tage von Neu-Paris (2016, Golkonda)