Metropol Con Berlin – Wir sind dabei!

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Metropol Con Berlin – Wir sind dabei!

Auf unserem monatlichen Clubabend im Februar haben wir beschlossen, als Fördermitglied im Verein L.O.K.I. den MetropolCon zu unterstützen. Neben dieser Unterstützung werden natürlich auch unsere Clubmitglieder beim Con dabei sein, ob als Aussteller, Referenten oder Volunteers. Wir werden einen der sicher zahlreichen Fan-Tische belegen. Neben älteren und neueren Club-Publikationen sowie der obligatorischen Bücherkramkiste, wird es Informationen zur SF in der DDR (Fandom und SF-Bücher; siehe dazu unsere Plakate zur SF in der DDR) aber natürlich auch über unser aktuelles weit gefächertes Clubleben geben. Wir freuen uns auf drei phantastische Tage (18. bis 20. Mai 2023) beim MetropolCon im Silent Green in Berlin. Weitere Infos: https://www.metropolcon.eu/

Aktuelle deutsche Science Fiction

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert für Aktuelle deutsche Science Fiction

Der Fokus lag beim Clubabend diesmal auf Science-Fiction-Büchern, die von Autorinnen und Autorens (nicht-binär verortete Personen) geschrieben wurden. Nelo Locke hat eine bunte Mischung an Veröffentlichungen der letzten Jahre vorgestellt, ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit zu hegen. Vielmehr ging es um Leseanregungen mit vielfältigen Perspektiven und den gemeinsamen Austausch über Lieblingsgeschichten. Wer  reinschnuppern möchte, kann sich auf zeren Blog umsehen www.glamourjunkies.de

Urheberrecht, Copyright, Public Domain, Gemeinfreiheit

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert für Urheberrecht, Copyright, Public Domain, Gemeinfreiheit

Christoph Heidrich erzählte beim heutigen Clubabend über das Urheberrecht – hauptsächlich in den USA und Deutschland – und dessen Geschichte, über Gemeinfreiheit von Texten, Bildern und Filmen und was es dabei zu beachten gibt. Denn nicht nur Autoren, Verlage oder Filmemacher müssen das Urheberrecht beachten, sondern jeder, der in irgendeiner Weise mit nicht ausschließlich selbst erstelltem Material an die Öffentlichkeit tritt, sei es mit einem öffentlichen Vortrag, einem Fanzine oder im Internet. Und es ging auch um einige Autoren, deren Werke in letzter Zeit gemeinfrei geworden sind.

Bernhard Kempen: Xenosys – Erotik trifft Science Fiction

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert für Bernhard Kempen: Xenosys – Erotik trifft Science Fiction

Unser Clubmitglied Bernhard Kempen, der sich einen Namen als Autor und Romanübersetzer gemacht hat, stellte beim heutigen Clubabend seine eigene Schöpfung vor: die Xenosys-Reihe mit den unglaublichen Abenteuern der sinnlichen Weltraumheldin Greedy. Arkadia, Darling und Aura sind die ersten drei Bände, in denen sich SF, Erotik und Humor verbinden. Bernhard hat ein paar Szenen gelesen, etwas über den Hintergrund seines Xenosys-Universums erzählt und das Ganze musikalisch begleitet. Außerdem bot er uns eine Sneakpreview auf den vierten Band Terra Nova.

Weihnachtsfeier und neue Clubtermine für 2023

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsfeier und neue Clubtermine für 2023

Die heutige Weihnachtsfeier beim Club Andymon war sehr gut besucht. Für das musikalische Programm sorgte Bernhard Kempen mit seiner Gitarre und einigen frivolen Umdichtungen von bekannten Weihnachtsliedern. Bei Glühwein, Stollen und Kartoffelsalat mit Würstchen hatten wir gemütlich Zeit, uns über unsere Pläne und Ideen für das nächste Jahr zu unterhalten. Das Ergebnis findet ihr auf der Termin-Seite.
Wir wünschen allen SF-Freunden und Andymon-Mitgliedern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Raumfahrthistorisches Kolloquium

Kategorie Science Fiction in Berlin | Kommentare deaktiviert für Raumfahrthistorisches Kolloquium

Nach längerer Coronapause findet am 19. November 2022 wieder das Raumfahrthistorische Kolloquium in der Archenhold-Sternwarte Treptow statt. Natürlich steht eine Würdigung von Prof. Dieter B. Herrmann im Mittelpunkt der Veranstaltung. Aber weitere Vorträge zur Raumfahrtgeschichte ergänzen das Programm. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Das Programm findet ihr hier.

Buchpremiere: »Erkundungen« von Angela & Karlheinz Steinmüller

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert für Buchpremiere: »Erkundungen« von Angela & Karlheinz Steinmüller

Beim heutigen Clubabend haben Angela und Karlheinz Steinmüller ihr neues Sachbuch Erkundungen – Essays zu Welten der Science Fiction vorgestellt, über die Entstehung des Buches berichtet und Fragen beantwortet.

Karlheinz Steinmüller hat dafür eine PowerPoint-Präsentation vorbereitet, in der er u.a. zeigte, wie die Auswahl der Texte getroffen wurde und welche Titelbilder ursprünglich zur Wahl standen.

Überraschungsgast an diesem Abend war übrigens Erik Simon, Herausgeber der Werke in Einzelausgaben von den Steinmüllers.

Der zweite Essayband in der Steinmüller-Werkausgabe präsentiert nach einem Vorwort der Autoren zehn Essays und Artikel, die jeweils ein Thema oder einen Topos der Science Fiction erkunden, darunter Atlantis, Nanotechnologie, Alternativgeschichte, Sprachutopien und Weltuntergänge.
Zwei dieser Beiträge, künftigen Modifikationen des Menschen und außerirdischen Lebensformen gewidmet, kommen als ausführliche Rezension nicht existierender Bücher daher; noch stärker ausgeprägt ist der spielerisch-belletristische Ansatz im letzten, elften Essay des Bandes, in dem unsere Enkel auf typische Motive der alten (also unserer) SF zurückblicken.

Wiederentdeckte Schätze der Science Fiction

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert für Wiederentdeckte Schätze der Science Fiction

Zu Gast bei unserem Clubabend war diesmal Autor und Herausgeber Hans Frey, der uns die neue Buchreihe Wiederendeckte Schätze der Science Fiction vorstellt. Die Reihe erscheint beim Hirnkost Verlag und präsentiert zu unrecht in Vergessenheit geratene deuschsprachige Science-Fiction-Romane. Bisher sind vier Bände von Bernhard Kellermann, Albert Daiber, Julius von Voss und Paul Scheerbart erschienen. Weitere Informationen dazu gibt es direkt beim Hirnkost Verlag.

Podiumsgespräch zur SF damals und heute

Kategorie Science Fiction in Berlin | Kommentare deaktiviert für Podiumsgespräch zur SF damals und heute

In einer Begleitveranstaltung zur Ausstellung »Leseland DDR« diskutierten Dr. Bernhard Kempen, Hardy Kettlitz und Dr. Karlheinz Steinmüller am 15. September 2022 unter Moderation von Ralf Neukirchen über die DDR-SF sowie über die heutige SF und ihre Leserschaft. Die Gesprächsrunde fand in der Mittelpunktbibliothek Treptow (ggü. S-Bhf Schöneweide) statt.

Übersetzerin Claudia Rapp erzählt von ihrer Arbeit

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert für Übersetzerin Claudia Rapp erzählt von ihrer Arbeit

Beim heutigen Clubabend plauderte Übersetzerin Claudia Rapp über ihre Arbeit und die Probleme, die es bei der Übertragung fremdsprachiger Werke ins Deutsche gibt. Claudia Rapp hat bisher Werke aus vielen unterschiedlichen Genres ins Deutsche übertragen: Romance, Action-Romane, Phantastik, Science Fiction, Horror, Klassiker der Pop-Kultur und auch Folgen für die Synchronisation einer Netflix-Serie. Dabei erläuterte sie, wie man sich Spezialwissen zu komplizierten Sachverhalten aneignet oder wie man als Übersetzerin mit englischsprachigen Redewendungen umgeht, für die es im Deutschen keine Entsprechung gibt.

Ihre Übersetzung des Romans Das scharlachrote Evangelium von Clive Barker wurde mit dem Vincent Preis als Bester internationaler Roman ausgezeichnet. Kürzlich erschien im Festa Verlag ihre Übersetzung des mit dem Bram Stoker Award ausgezeichneten Romans Die Rostjungfern von Gwendolyn Kiste.


weiter »