Das hätte George R. R. Martin vor ein paar Jahren sicher nicht gedacht: Ausgerechnet Chris Martin von Coldplay zwingt die Schauspieler der Serie Game of Thrones zum Singen:

spacefilmVom 1. bis 5. Juni 2016 findet im Sony Center das erste Space Film Festival in Berlin statt. Im Programm sind nicht nur sehr gute Science-Fiction-Filme, sondern auch einige Dokumentarfilme, die man so sonst nicht auf einer Kinoleinwand zu sehen bekommt. Im Anschluss an die Filme kann man sich mit Astronauten und Raumfahrtingenieuren über die Filme und spezielle Fragen unterhalten. Außerdem gibt es eine Weltraumausstellung mit Space-Bar.

Alle Infos zum Festival sind hier zu finden: www.spacefilmfestival.de

Hugo Awards: von William Gibson bis Dan Simmons

Kategorie Clubabend | Kommentare deaktiviert

1985_nov_d1Kürzlich wurde das Buch Die Hugo Awards 1953–1984 von Hardy Kettlitz für den Kurd Laßwitz Preis nominiert. Demnächst erscheint der zweite Band und Hardy hat beim heutigen Clubabend  schon einen Vorgeschmack darauf gegeben, indem er über die Hugo-Preisträger aus den späten Achtziger und frühen Neunziger Jahren berichten. Besonders interessant sind die preisgekrönten SF-Sachbücher, die man selbst in Augenschein nehmen konnte, zum Beispiel Michael Whelans Works of Wonder, The World Beyond the Hill von Alexei und Cory Panshin, die gesammelten Cartoons von Charles Addams oder Die Bewegung von Licht in Wasser von Samuel R. Delany.

Archenhold-Sternwarte wird Stiftung

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert

Der Gründungsort unseres SF-Klubs wird in eine neue Rechtsform überführt. Die Bildungsverwaltung will die Sternwarte und die Planetarien in einer Stiftung zusammen führen. Damit sollen sie ihrem Bildungsauftrag noch besser nachkommen. Der Entwurf eines Stiftungsgesetzes wurde in das Abgeordnetenhaus eingebracht. Hier gibt es dazu die Pressemeldung.