Die Reise zum Mond

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Reise zum Mond

ReisezumMondDer berühmte Film Le Voyage dans la lune, den George Méliès im Jahr 1902 gedreht hat, wurde vor einiger Zeit komplett restaurtiert und mit seinen Originalfarben sowie einem neuen Soundtrack der französischen Band Air versehen. Vielleicht hat der eine oder andere die Dokumentation auf arte zu diesem Thema verfolgt, wo der Film auch gezeigt wurde. Seit Mai 2015 ist er auch auf YouTube verfügbar, und zwar in bester Auflösung. Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte sich die Viertelstunde gönnen …
Hier geht es direkt zum Video.

Die Hugo Awards 1978 bis 1984

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Hugo Awards 1978 bis 1984

Beim heutigen Clubabend erzählte Hardy Kettlitz bereits zum vierten Mal über die Gewinner und Nominierten des Hugo Award, diesmal ging es um die Jahre 1978 bis 1984, also die letzten Abschnitte aus dem Buch Die Hugo Awards 1953–1984. Übrigens wurde Hardy Anfang des Jahres für das Buch mit dem Temporamores Award für das beste Sachbuch des Jahres 2015 ausgezeichnet. Die Gewinnerliste ist hier zu finden.

Außerdem haben wir gemeinsam die Themen und Veranstaltungen des Jahres 2016 geplant. Alle Termine sind wie immer auf unserer Terminliste zu finden.

Weihnachten steht vor der Tür

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weihnachten steht vor der Tür

SF-Jahr_2015_408Am 10. Dezember trafen sich die Mitglieder des Clubs wie in jedem Jahr zahlreich zur Andymon-Weihnachtsfeier, bei der es für jedes Clubmitglied auch ein Geschenk gab, nämlich Das Science Fiction Jahr 2015, das kürzlich im Golkonda Verlag erschienen ist. Auch Nicht-Mitgliedern sei das Buch wärmstens empfohlen.

Highlights der Ausgabe 2015 sind ein Interview mit Andy Weir, dem Autor von Der Marsianer; Dietmar Dath schwärmt für die neuesten Werke des australischen Hard-SF-Autors Greg Egan; Kameron Hurley macht sich in ihrem mit dem Hugo Award ausgezeichneten Essay »We Have Always Fought« Gedanken über das Frauenbild in der SF; Hardy Kettlitz schreibt über Captain Future und die Anfänge der Space Opera; Ken Liu berichtet über SF in China; Simon Spiegel hat sich den Kinoblockbuster Interstellar angesehen; und vieles mehr!

Ausführlichere Informationen zum Buch gibt es auf der Seite des Verlags.

Außerdem haben wir uns bereits Gedanken über die Andymon-Veranstaltungen für das kommende Jahr 2016 gemacht. Sobald die Themen feststehen, erscheinen sie natürlich auf unserer Termin-Seite.

Raumfahrthistorisches Kolloquium

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Raumfahrthistorisches Kolloquium

Am Sonntag, den 31. Oktober 2015, findet in der Archenhold-Sternwarte das Raumfahrhistorische Kolloquium 2015 statt. Unter den Vortragenden ist unser Clubmitglied Wolfgang Both mit einem Beitrag über Willy Ley. Das vollständige Programm des Tages ist hier zu finden.

Zu seinem 30. Geburtstag stellt der Freundeskreis Science Fiction Leipzig ein neues Buch vor

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zu seinem 30. Geburtstag stellt der Freundeskreis Science Fiction Leipzig ein neues Buch vor

lpz-visionen2015Höhepunkt des Jahres für den Freundeskreis Science Fiction Leipzig wird die Eintagesveranstaltung am 24. Oktober 2015 sein, auf der das Buch Leipzig – Visionen gestern und heute präsentiert wird.
Ab sofort kann das Buch zum Subskriptionspreis von 22 € portofrei innerhalb Deutschlands bis zum 23.10.2015 bestellt werden.

Interview mit Ekkehard Redlin

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Interview mit Ekkehard Redlin

podcastIm Januar 2001 führten Hardy Kettlitz und Siegfried Breuer ein Interview mit dem 2007 verstorbenen Ekkehard Redlin, dem – wie er sich selbst oft scherzhaft nannte – »ältesten Utopen« der DDR. Ekkehard Redlin war von den 50er bis in die 70er Jahre der maßgebliche Lektor und Herausgeber von Science Fiction in der DDR und gibt im Interview Auskunft über sein Leben und seine Tätigkeit. Das Interview erschien vor längerer Zeit als ALIEN CONTACT AUDIO, ist jedoch schon lange vergriffen. Wer es damals verpasst hat, der kann es jetzt kostenlos im Phantastika-Podcast (Phantastika-Special 03) anhören.

Science Fiction zum Hören

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Science Fiction zum Hören

S2FFür Science-Fiction-Fans besonders empfehlenswert ist der Podcast Sigma2Foxtrott. Zuletzt präsentierte Ausgabe 15 ein Gespräch mit Andymon-Urgestein Hardy Kettlitz über seinen Werdegang und sein aktuelles Buch Die Hugo Awards 1953–1984, und in Ausgabe 16 gibt es ein Gespräch aus der Otherland Buchhandlung zwischen Werner Fuchs und Hardy Kettlitz über alte Bücher, lesenswerte Autoren, Verlagsgeschichten und Lieblingsautoren zu hören.

Aber auch frühere Ausgaben des Podcasts lohnen sich zu hören. So ging es zum Beispiel um Eine Handvoll Venus und ehrbare Kaufleute von Frederik Pohl und Cyril M. Kornbluth, aber auch um die Werke von Autoren wie Ursula K. Le Guin, Andy Weir, China Mieville oder Ted Chiang.

»Phantastische Woche« im Kulturbund Treptow vom 1. bis 6. Juni 2015

Kategorie Allgemein, Clubabend, Science Fiction in Berlin | Kommentare deaktiviert für »Phantastische Woche« im Kulturbund Treptow vom 1. bis 6. Juni 2015

Der Science-Fiction-Club ANDYMON beim Kulturbund Berlin-Treptow feiert sein 30jähriges Bestehen mit einer PHANTASTISCHEN WOCHE. An jedem Abend in dieser Woche wird es eine Veranstaltung mit Bezug zur Phantastik und Science Fiction geben.

Inzwischen steht das Programm für die PHANTASTISCHE WOCHE fest und ist auch über den Menüpunkt Ü30-CON 2015 oben in der Menüleiste erreichbar.

MEMORANDA – Neues Imprint für Science-Fiction-Sachbücher

Kategorie Allgemein, E-Books, Science Fiction in Berlin | Kommentare deaktiviert für MEMORANDA – Neues Imprint für Science-Fiction-Sachbücher

memoranda_logoMit MEMORANDA ist beim Golkonda Verlag ein neues Imprint für Science-Fiction-Sachbücher an den Start gegangen. Herausgeber der Reihe ist Hardy Kettlitz, einer der Gründer unseres SF-Clubs ANDYMON. Seine Reihe SF Personality existiert bereits seit über zwanzig Jahren. Die ersten Ausgaben der Reihe erschienen als ALIEN-CONTACT-Sonderhefte, spätere Nummern wurden beim Shayol Verlag herausgebracht. MEMORANDA wird nun neue Titel, ausgewählte Neuausgaben sowie E-Books veröffentlichen.

Als erstes Buch ist allerdings pünktlich zur Leipziger Buchmesse Die Hugo Awards 1953–1984 erschienen. Hardy wird das Buch am kommenden Wochenende (22. März 2015 um 13 Uhr) auf dem DORTcon vorstellen und Anekdoten und Hintergründe zum wichtigsten Preis der SF-Literatur erzählen.

Wer es nicht rechtzeitig nach Dortmund schafft, der kann uns auch am 11. Juni an der gewohnten Stelle in Berlin-Baumschulenweg beim Clubabend besuchen, denn dann wird Hardy über die Hugo Awards der Sechziger Jahre berichten.

Ach ja, MEMORANDA hat übrigens seit wenigen Tagen eine eigene Homepage unter www.memoranda.eu.

Science-Fiction Fandom in United Berlin

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Science-Fiction Fandom in United Berlin

Sonja Fritzsche, die unserem SF-Club freundschaftlich verbunden ist und vor rund zehn Jahre über SF-Literatur in der DDR promoviert hat, ist »Professor of German and Eastern European Studies« an der Illinois Wesleyan University. Kürzlich schrieb sie einen Artikel über das »Science-Fiction Fandom in United Berlin«, der auf www.worldliteraturetoday.org online zu finden ist.

« zurückweiter »